Während dieser Corona-Zeit bin ich viel mehr draussen, am spazieren und joggen als sonst. Und da sah ich sie: die Hütte.

Beim 1. Mal hab ich mich einfach sehr gefreut und mich an eigene Hütten in meiner Kindheit erinnert gefühlt. Bei diesem 1. Mal hatte der Baum noch keine Blüten. Dafür war die Leiter viel besser zu sehen, die auf den Baum führt – auch das habe ich als Kind oft getan – auf Bäume klettern.

Heute Morgen bin ich wieder da vorbei gekommen. Sie steht noch, die Hütte, ob da jemand drin schläft?

Das habe ich nicht überprüft, doch wer weiss…

Mich hat’s auf jeden Fall an die vielen tollen Hütten erinnert, die ich in den spielzeugfreien Kindergärten immer wieder antreffe.

Spielzeugfrei geht immer!

 

Susanne Wasserfallen – übrigens findet bald ein Online-Infoabend statt.