Turnen im Spielzeugfreien Kindergarten

Geturnt wird auch in der Spielzeugfreien Zeit. Keine Angst – natürlich unter Aufsicht und mit Unterstützung der Kindergärtnerin. Speziell hier im Kindergarten ist, dass die 4. Klässer aufstellen, alles stehen lassen, die Kindergärteler weiter turnen und die 1. und 2. Klässler dann aufräumen.

So kommen wir also in die Turnhalle: 2 Stufenbarren, ein kleiner und ein grosser Schwedenkasten, 2 Bänkli, ein Sprungbrett, der Mattenwagen mit den dünnen Matten, zwei dicke blaue Matten und auch die ganz dicken Matten stehen bereit. Zudem ist die Sprossenwand ausgedreht.

Die Kinder setzen sich auf den schwarzen Innenkreis und horchen den Anweisungen der Kindergartenlehrperson. Die Kinder dürfen selber entscheiden, was sie mit dem bereitgestellten Material anstellen. Sie können sich in Gruppen zusammentun und sich gegenseitig helfen. Geturnt wird erst, wenn alles steht und dem Kontrollblick der Kindergartenlehrperson standgehalten hat.

Fasziniert schaue ich zu, was alles entsteht. Mehr dazu in den folgenden Tagen.

Susanne Wasserfallen – eure Kommentare und Erlebnisse zum Turnen interessieren mich


-- Download Turnen im Spielzeugfreien Kindergarten as PDF --


2017-03-01T13:58:35+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar