Was beschäftigt?

Elternzusammenarbeit. Spezialfälle. DaZ. Rollenverständnis und Führungsrolle. Ich bin Zaungast am 2. Praxisgruppentreffen in Aarau. Moderiert wird es von Christina Halada und Mark Bachofen. Aus langjähriger Erfahrung wissen sie, dass diese Themen im Spielzeugfreien Kindergarten auftauchen.

Kaum ist die erste Kindergartenlehrperson da, sprudelt förmlich ihre Begeisterung auf uns über. Sie erzählt von der Bewegungsbaustelle in ihrem Kindergarten. Baumaterial sind Tische, Stühle, Regale – gekippt, aufgestellt, zusammengeschoben… Die Kinder sind voll dabei und haben plötzlich einen Wunsch: mach bitte ein Foto von uns und schick es unseren Müttern! Diese freuten sich riesig über das Foto.

Die 18 Kindergartenlehrpersonen tauschen sich über ihre Erlebnisse im Spielzeugfreien Kindergarten aus. Suchten nach Lösungen und Antworten. Da ist zum Beispiel ein Kind, das förmlich an der Kindergärtnerin klebt – wie eine Kleblaus oder ein Magnet. Was tun mit diesem Kind? Eine andere erzählt, dass sie genau so ein Kind hatte – vor der Spielzeugfreien Zeit. Seit das Projekt im Kindergarten begonnen hat, spielt es mit.

Susanne Wasserfallen – Suchtprävention Aargau

 

 


-- Download Was beschäftigt? as PDF --


2017-01-26T13:51:31+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar