Christina Halada und ich haben unser Ziel erreicht! Die 40 Teilnehmerinnen der spielzeugfreien Kurse sind motiviert und freuen sich auf die Durchführung! So hat es zu Kursende getönt:

  • Ich kann es kaum erwarten!
  • Motiviert!
  • Meine Zweifel sind weg – ich mach’s!
  • Vielen Dank!
  • Würde am liebsten gleich starten!
  • Ängste wurden abgebaut – jetzt ist es fassbar für mich.
  • Kinder an die Macht!
  • Meine Box ist gefüllt!

Bevor es in den Kindergärten mit Spielzeugfrei losgeht, gibt es noch einiges zu tun. Bei Christina und mir heisst es erstmal Kurs auswerten und Gedanken für die nächste Durchführung notieren. Währenddessen planen die Kindergartenlehrperson ihre Elternabende vor Ort oder eine digitale Variante. Auch gibt es das eine oder andere Gespräch zu führen; beispielsweise mit dem Hauswart oder den anderen beteiligten Personen an der Klasse.

Im Januar geht’s dann mit den Kindern ans Spielzeug wegräumen. Ab da haben die Kinder bis zu den Frühlingsferien Zeit ihre Autonomie auszuleben, ihre Kreativität los zu lassen und viele neue Dinge zu entdecken und lernen.

Wir sind gespannt und voller Vorfreude.

 

Susanne Wasserfallen – zielt auf neue spielzeugfreie Geschichten ab