Spielzeugfrei – Umsetzung in der Vorschule

Wer sich entschliesst, das Projekt Spielzeugfreie Zeit durchzuführen, wird vom Kursstart bis zur Auswertung der Projektzeit aktiv von der Suchtprävention Aargau unterstützt und begleitet.  

Kurs

Sie lernen in drei Halbtagen (à je drei Stunden), worum es im Projekt geht und was es braucht, um Spielzeugfrei bei Ihnen in der Institution umzusetzen.Sie erarbeiten dabei einen Leitfaden, welcher Sie in der Umsetzung unterstützen wird.

Die zwei ersten Kursteile finden direkt bei Ihnen im Team vor Ort statt. Schliesslich lebt das Projekt nur, wenn es von allen getragen werden kann. Sie entscheiden, wann wir den Kurs bei Ihnen durchführen.

Für den dritten Kursteil laden wir Sie zu uns in die Räumlichkeiten der Suchtprävention nach Aarau ein. Dabei lernen Sie die anderen teilnehmenden Institutionen kennen, mit denen Sie gleichzeitig das Projekt im Zeitraum von Januar bis April umsetzen werden.

Elternarbeit

Gerne unterstützen wir Sie bei der Elternarbeit vor Ort. Termine für eine Teilnahme am Elternabend werden individuell festgelegt.

Projektzeit

Während der Projektzeit finden drei Online-Praxistreffen statt, um Fragen zu klären und Ideen auszutauschen.

Daten

Alle Daten werden individuell vereinbart.

Anmeldeschluss

Melden Sie sich bis Ende Juli an und wir setzen uns mit Ihnen nach den Sommerferien in Verbindung, um Fragen zu klären und Termine zu vereinbaren.

Kosten

Der Kurs ist für Tagesstrukturen im Aargau kostenlos.

HIER finden Sie den Projektplan, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Anmeldung

Wir freuen uns darauf mit Ihnen spielzeugfrei unterwegs zu sein.