Aktuell 2017-06-01T07:52:41+00:00

Spielzeugfrei: während drei Monaten werden die Spielzeuge in die Ferien geschickt. Die Ideen der Kinder füllen den Raum. Es werden Geschichten erfunden, Busse gebaut, Warenhäuser erstellt. Es wird gelacht, gestritten, man langweilt sich, hat nie genug Zeit für alle geschmiedeten Pläne. Die Kinder üben ganz nebenbei, wie Konflikte in einer Gruppe gelöst werden können und Vieles mehr. Spielzeugfrei für drei Monate – ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten.

Blog mit Beiträgen aus den Kindergärten und Artikeln rund um das Projekt

2005, 2018

ElternAlltag

Toll werden die Eltern Workshops angeboten. Ich fand sie sehr positiv und hilfreich! Elternrückmeldung zum Spielzeugfreien Kindergarten 2017/18   Informationen zu ElternAlltag

1605, 2018

Auswirkungen auf Kinder

Der Spielzeugfreie Kindergarten wirkt auch zu Hause und wird als negativ eingestuft. Kinder wollen zu Hause auf alles klettern und rumturnen! Elternrückmeldung zum Spielzeugfreien Kindergarten 2017/18

1305, 2018

Dranbleiben

Wenn Kinder Dinge alleine tun und organisieren müssen, bleiben sie viel eher an einer Sache dran. Kursteilnehmerin 2017/18

905, 2018

Kinder-Überraschung

Zu meiner Überraschung hat es bei meinem Kind Eigenschaften gefördert, an welche ich zu Anfang nicht gedacht habe: Projektlösungen oder miteinander verhandeln. Elternrückmeldung zum Spielzeugfreien Kindergarten 2017/18

805, 2018

Spielzeugfrei: Wie geht das?

Sie fragen sich schon lange, was es mit Spielzeugfrei auf sich hat? Oder Sie sind nicht sicher, ob der Spielzeugfreie Kindergarten auch etwas für Sie und Ihre Kindergartenklasse sein könnte? Dann kommen Sie am 23. [...]

305, 2018

Worte finden, braucht Zeit

Ich habe im Projekt gelernt, einfach zu warten bis das Kind seine Worte gefunden hat! Vreni Wasser, Daz-Lehrperson in Reinach    


-- Download Aktuell as PDF --